Ich stimme ja

corinna-glaus

«Ich unterstütze den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, weil damit der Autoverkehr entsprechend reduziert werden kann. Meines Erachtens ist dies die einzig sinnvolle Verkehrspolitik.»

Corinna Glaus, Casting Director

toni-vescoli

«Ich finde die Situation für die Anwohner einfach nur schlimm.»

Toni Vescoli, Sänger

midi-gottet

«Ich habe lange an der Weststrasse gewohnt. Dort hat sich der Verkehr mit baulichen Massnahmen beruhigt. Das sollte an der Rosengartenstrasse ja auch möglich sein.»

Midi Gottet, Comedian und Schauspieler

beat-schlatter

«Endlich kommt jemand mit einem guten Vorschlag für die desaströse Situation an der Rosengartenstrasse.»

Beat Schlatter, Comedian

sabine-santer

«Mit dem Rosengarten-Tram wird mein Wohnumfeld deutlich attraktiver, da damit auch die Verkehrsbelastung stark abnimmt. Die meisten Autofahrten über dem Rosengarten könnten problemlos auch zu Fuss, mit dem Velo oder eben mit dem Tram gemacht werden.»

Sabine Santer, umverkehR-Vorstand & Anwohnerin Rosengartenstrasse

IGW News

45 Jahre Provisorium

Seit 45 Jahren leiden die Quartiere entlang der Rosengartenstrasse / Westtangente massiv unter Lärm, Dreck und Staub. Die Autobahn zerschneidet das Quartier Wipkingen in zwei vollständig getrennte Teile. Wir wollen aufzeigen, dass neben den touristisch propagierten Schönheiten von Zürich auch noch andere Orte existieren. Sehen Sie selber, wie es ist, dort wo wir wohnen, zur Schule gehen, schlafen, ...

 

 

 

Die Fakten

Der Zeitpunkt ist ideal:

Die Erfahrung aus der laufenden Sanierung der Hardbrücke zeigt: Eine Reduktion der Spuren für den Autoverkehr ist problemlos machbar. Ausserdem hat der Verkehr seit der Eröffnung des Üetlibergtunnels bereits um einen Drittel abgenommen. Massnahmen, um den privaten Autoverkehr einzuschränken und dem öffentlichen Verkehr, dem Fuss- und Veloverkehr mehr Platz einzuräumen, sind also gut möglich.

[weiter]

Die Zürcher Westtangente

Das Graubuch im 34. Jahr des Provisoriums (2004)
2. unveränderte Auflage (2007)

Eine unendliche Geschichte von Lügen, Beteuerungen, Versprechungen, Ungereimtheiten und Ungesetzlichkeiten.

Herausgegeben von der IG WesttangentePlus, PDF, 16 Seiten, 340KB

 

Rosengartenstrasse

von der Westtangenten – Eröffnung bis heute
Die dreissigjährige Geschichte der Westtangente von Erich Zeller

Thema: Transport und Verkehr
Organisationseinheit: Tiefbauamt
Departement: Tiefbau- und Entsorgungsdepartement

Rosengartenstrasse (PDF, 26 Seiten, 1 MB)

 

Aufwach(s)en an der Rosengartenstrasse

Die Quartierkoordination Waidberg und Mega!phon geben den Kindern an der Rosengartenstrasse eine Stimme
Verglichen mit dem restlichen Gebiet Wipkingens wachsen überdurchschnittlich viele Kinder direkt an der Strasse mit hohem
Verkehrsaufkommen auf. Wir möchten aufzeigen, in welcher Umwelt die Kinder aufwachsen und welche Auswirkungen diese auf die
Entwicklung der Kinder hat. 

Schlussbericht (PDF, 22 Seiten, 638 KB)

 

«Rosengartenstrasse» und «Einhausung Schwamendingen»

Deckblatt «Rosengartenstrasse» und «Einhausung Schwamendingen»

Marco Sieber, Beat Mischler

Die «Rosengartenstrasse» und die Autobahn zwischen Aubrugg und Schöneichtunnel sind zwei der meistfrequentierten und höchstbelasteten Strassen von Zürich. Die durch den motorisierten Individualverkehr verursachten Immissionen (v.a. Lärm und Abgase) mindern die Wohnqualität in den angrenzenden Gebieten beträchtlich.

Analysen, Ausgabe 001 /2006 (PDF, 32 Seiten, 1 MB)

 

WOHNEN IM TRANSIT

WOHNEN IM TRANSIT - Bucheggstrasse

Kornelija Naraks, Monika Litscher

53 Min., DVD, Stereo, 
Sprache: Schweizerdeutsch/Deutsch
, Untertitel: Deutsch
Versionen: Deutsch, Englisch
Doc Productions GmbH

Video

video1
Unsere Videos!
Mit Klick starten